Mittelpunktspaltung oder Luftspalt

Durch einen speziell gewickelten Transformator (Mittelpunktschaltung) werden die beiden Signale wieder phasenrichtig zusammengeführt. Wie bereits erwähnt wird eine Halbwelle (üblicherweise die positive) invertiert. Hierbei erhöht sich der Schaltungsaufwand der Gegentaktendstufe.

Die Eintaktendstufe bedarf eines solchen Inverters nicht. Daher kommt eine Eintaktendstufe (auch single ended) mit wesentlich weniger Bauteilen und einem einfacheren Transformator (Luftspalttransformator) aus, was sich positiv auf die Klangtreue auswirkt.
Die Röhre einer Eintaktendstufe muss also übersteuert werden, um den positiven Signalbereich abzubilden. Es kann allerdings nur geringfügig übersteuert werden, was die Ausgangsleistung stark beschränkt. Werden identische Röhren verwendet, haben die beiden Verstärkertypen ein Leistungsverhältnis von 10:1.

Im folgenden wird ein single ended Verstärker beschrieben, der optimal eingestellt ca. 8 Watt mit einer KT88 Röhre erzeugt.